Fugensanierung

Das Fugennetz ist zumeist der schwächste Bestandteil einer Klinkerfassade. Im Rahmen einer professionellen Fassaden-sanierung ist der Verfugung deshalb besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

 

Über schadhafte Bereiche können Wasser und Fremdstoffe (Salze in gelöster Form, saurer Regen...) in das Mauerwerk eindringen. Dies führt langfristig zur Zerstörung des gesamten Gefüges.

 

Nach erfolgter Fassadenreinigung müssen je nach Grad der Schädigung defekte Fugen partiell oder ggf. die gesamten Fugen herausgefräst und der Untergrund bis zum tragfähigen Gefüge freigelegt werden. Anschließend kann in der klassischen Kellenfugentechnik, bzw. der Schlämmfugentechnik das Fugennetz erneuert werden.

<<   ZURÜCK